• Share
  • Tweet
  • Share

Demi Lovato ist wieder aufgetaucht.

Nach dem Verlassen der Reha-Klinik im Januar, wo sie sich wegen langwieriger persönlicher Problemen zwei Monate behandeln ließ, beginnt das Starlet jetzt in einer Online-Videobotschaft an seine Fans endlich über die „schwerste Zeit" in seinem Leben zu sprechen.

Folgendes hatte sie zu sagen:

„Eure Unterstützung hat mir da durchgeholfen", sagte der 18-jährige Disney-Star und sah dabei sehr glücklich aus. „Mein Leben war in den letzten Monaten sehr schwierig. Ich hatte mit Problemen zu kämpfen, von denen ich weiß, dass damit nicht nur Mädchen meines Alters, sondern jeden Alters zu kämpfen haben."

Demi suchte sich professionelle Hilfe, nachdem sie die Welttournee der Jonas Brothers nach einem peinlichen Zusammenbruch, bei dem sie angeblich eine Backup-Tänzerin tätlich angegriffen haben soll, verließ.

Lovato hatte sich zwar nicht näher zu den „emotionalen und körperlichen Problemen" geäußert, die ihr Sprecher als Anlass für die medizinische Behandlung nannte, sie gab jedoch in den vergangenen Monaten ein paar Hinweise darauf. Auf der PACER's Teens Against Bullying-Seite sprach sie über ihre persönlichen Erfahrungen mit Mobbing in der Schule. Und Quellen aus dem näheren Umfeld Lovatos teilten E! News mit, dass die Sängerin und Schauspielerin an Bulimie gelitten und Minderwertigkeitsprobleme gehabt haben soll.

„Ich hoffe, eines Tages Licht auf all das werfen zu können, damit ich Menschen helfen kann, genauso, wie ihr mir in dieser schwierigen Zeit geholfen habt", sagte Lovato. „Ich kann euch gar nicht sagen, wie viel Licht ihr während meines vermutlich dunkelsten Zeitpunkt in mein Leben gebracht habt. Ohne euch wäre ich nicht hier… Ich hätte das ohne euch nicht geschafft."

Wir freuen uns, dass es ihr wieder bessergeht.