• Share
  • Tweet
  • Share
Phil Collins

Fotonoticias/WireImage

UPDATE: Obwohl er FHM mitteilte, dass nun "ein guter Zeitpunkt wäre, eine Pause einzulegen", sagte Phil Collins' Sprecher er "hat sich nicht in den Ruhestand begeben und hat es auch nicht vor."
____________________________

Phil Collins verabschiedet sich aus dem Musikbusiness.

Jedoch nicht ohne guten Grund.

Folgt uns auf Twitter und Facebook!

Der berühmte Genesis-Drummer und Sänger (und erfolgreicher Solo-Künstler) gab gesundheitliche Gründe für seinen Abschied in den Ruhestand an. Das jahrelange Schlagzeugspielen habe eine Vielzahl von Gesundheitsprobleme verursacht, unter anderem einen Hörschaden, einen ausgerenkten Wirbel und ein Nervenleiden in den Händen.

Collins gewann über den Spann seiner Karriere unter anderem sieben Grammys und einen Oscar. Er hatte 13 Hit-Singles und verkaufte mehr als 150 Millionen Alben als Solo-Künstler. Er sah sich im Verlauf der Jahre aber auch Kritik ausgesetzt.

"Man muss nicht großartig sein, um erfolgreich zu sein. Seht euch nur mal Phil Collins an", sagte beispielsweise Noel Gallagher von Oasis in einem jetzt berühmten Statement.

Collins schien der Kritik jedoch gleichgültig gegenüberzustehen und sagte dem FHM-Magazin: "Es tut mir leid, dass alles so erfolgreich verlief. Ich habe das ehrlich gesagt nicht vorgehabt. Es überrascht mich wenig, dass die Leute mich inzwischen hassen."

Collins lebt seit über zehn Jahren mit seinen beiden Söhnen außerhalb von Montreux. 

2009 deutete der Musiker bereits seinen bevorstehenden Ruhestand auf der Genesis-Website an, nachdem er sich einen Halswirbel ausgerenkt hatte, was ihn davon abhielt, Schlagzeug oder Klavier zu spielen.

„Ich wollte das Schlagzeugspielen sowieso aufgeben" so Collins. „Ich hatte bereits aufgehört. Ich vermisse es nicht."

Was haltet ihr von Collins' offiziellem Rückzug aus der Musikbranche? Verratet's uns im Kommentarbereich!