Der Rapper Ludacris mischt sich in die US-Politik ein und sorgt mit einem Rap-Song für allerhand Missstimmung - sogar bei dem Kandiaten, den er mit dem Song  eigentlich unterstützen wollte. 

Obamas Team kritisiert einen wahrscheinlich gut gemeinten, jedoch unangebrachten Song. Auf dem Track, der als "Politics (Obama Is Here)" oder "Politics As Usual"  bekannt ist, greift der Rapper alle an, von Senatorin Clinton über den Bürgerrechtler Jesse Jackson bis hin zu Präsident Bush und natürlich auch den republikanischen Präsidentschaftskandidaten McCain

Nachdem er sich selbst als Vize-Präsidentschaftskandidat vorschlägt, gibt Ludacris folgende Textzeilen zum Besten: "Hillary hated on you, so that bitch is irrelevant" (dt. (Hillary hat dich gehasst, deshalb ist diese Schlampe irrelevant) und "Jesse talking slick and apologizing for what? If you said it then you meant it how you want it have a gut" (dt. Jesse redet Müll und entschuldigt sich daraufhin dafür? Wenn du es gesagt hast, hast du es wohl auch so gemeint, denn schließlich hast du es aus dem Bauch heraus gesagt).

McCain und Bush trifft es dabei am härtesten: "McCain don't belong in any chair unless he's paralyzed...Yeah, I said it, 'cause Bush is mentally handicapped...You the worst of all 43 presidents" (dt. McCain gehört in keinen Stuhl außer vielleicht einen Rollstuhl, wenn er gelähmt ist. Bush ist geistig behindert ist... Du bist der Schlimmste aller 43 Präsidenten").

“Ludacris ist ein talentierter Künstler, doch er sollte sich für diese Texte schämen” äußerte sich Obamas Sprecher Bill Burton.

“Wie Barack schon unzählige Male erwähnte, verherrlichen viele der heutigen Rap-Songs Frauenfeindlichkeit, Materialismus und erniedrigende Bilder. Dinge, von denen er seine Töchter und alle anderen Kinder fernhalten möchte.“

Obama hatte in der Vergangenheit dem US-Magazin Rolling Stone mitgeteilt, dass er ein Fan des Rappers sei, der mit bürgerlichem Namen Christopher Bridges heißt, und diesen für einen beeindruckenden Geschäftsmann halte.

In diesem Sinne vermuten wir mal, steht Obama wohl Veränderung.

  • Share
  • Tweet
  • Share