Jennifer Aniston

Jason Merritt/Getty Images

Jennifer Anistons neuester Film Umständlich verliebt lief gerade in den USA an. (Der US-Titel ist The Switch).

Darin spielt sie eine 40-jährige Single-Frau, die durch eine Spermaspende schwanger werden will. Aniston erzählte uns bei der Hollywood-Premiere, dass sie enttäuscht gewesen sei, dass der Film nicht unter dem Originaltitel herausgebracht wurde:

"Ich wünschte, der Film würde immer noch The Baster [zu. deutsch: Pipette] heißen", sagte sie. "Aber es gab all diese Tests, Meetings und alle möglichen Umfragegruppen und dann wurde The Baster in The Switch umgewandelt."

Auf dem Filmposter sieht man Jason Bateman, der Anistons besten Freund spielt, wie er einen Becher mit dem Spendersamen hochhält. "Das sagt doch wirklich alles aus, oder?", meinte Patrick Wilson, der den Spender spielt. "Da wurde nichts zurückgehalten.

Ich weiß noch, als ich die Szene drehte, dachte ich nur, dass das ganz schön viel ist", fuhr er fort. "Das soll nichts über mich aussagen, aber es kam mir echt sehr viel vor."

Juliette Lewis, die in dem Film Anistons beste und durchgeknallte Freundin spielt, sagte, dass der geänderte Titel und das ungewöhnliche Filmposter keinen Unterschied machen sollten: "Das ist eben ein etwas anderer Liebesfilm", sagte Lewis, die bei der Premiere blaue Haare trug.

Lewis wird bereits als Anwärterin für eine Auszeichnung gehandelt, wenn im Januar die Awardsaison startet. Sie überzeugte Kritiker in einer kleinen, aber tragenden Rolle in dem Streifen Conviction. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte und porträtiert eine berufstätige Mutter, die nebenher Jura studiert, um im Anschluss ihren Bruder zu repräsentieren, der für eine Strafe, die er nicht begangen hat, zu einer lebenslänglichen Haftstreife verurteilt worden war.

"Das war eins der tollsten Projekte, an denen ich je gearbeitet habe", sagte Lewis. "Es war eine echte Herausforderung und genau die Art von Drama, die ich schätze... es ist komplex und vielschichtig und bewegt die Leute, zumindest hoffe ich, dass der Film die Leute bewegen wird."

Nach der Vorführung von The Switch hielt Aniston bei der Afterparty im Restaurant des W-Hollywood-Hotels Delphine Hof. Unter den Gästen waren Bateman, Wilson, Lewis, Kathy Najimy, Scott Foley und Jon Heder.

Folgt uns auf Twitter und Facebook!

________

Fotos von Aniston, Lewis & Co. bei der Premiere von The Switch gibt's in unserer Galerie "Filmpremieren-Trubel"

  • Share
  • Tweet
  • Share