Portia de Rossi, Ellen DeGeneres

AP Photo/Matt Sayles

Ein Name kann viel aussagen, das glaubt zumindest die Schauspielerin Portia de Rossi. Sie reichte am Freitag einen Antrag bei Gericht ein, um ihren Namen zu Portia DeGeneres zu ändern.

Und das Timing ist sicher kein Zufall. Nur zwei Tage zuvor hatte ein Bundesgericht in Kalifornien entschieden, dass ein Bügerentscheid vom letzten Jahr, der die Homo-Ehe in Kalifornien wieder abschaffte, verfassungswidrig ist.

Ellen DeGeneres und Portia haben im August 2008 geheiratet.

Neben der Namensänderung reichte Portia auch eine Anzahl weiterer Dokumente ein, in denen sie beantragt, dass ihre persönliche Adresse unter Verschluss bleibt, weil sie um ihre Sicherheit besorgt ist.

Der Anhörungstermin für die Namensänderung, bei dem es sich um eine nicht mehr als wenige Minuten dauernde Formsache handeln wird, wurde auf den 23. September festgesetzt.

—Berichterstattung von Claudia Rosenbaum

Folgt uns auf Twitter und Facebook!

  • Share
  • Tweet
  • Share