• Share
  • Tweet
  • Share

Haben die Dreharbeiten zu ihrem Film Umständlich verliebt Jennifer Aniston dazu veranlasst, ein Leben als alleinerziehende Mutter in Betracht zu ziehen?

"Natürlich", erzählte sie uns. "Das Leben entwickelt sich weiter und manches verändert sich. Außerdem haben wir heutzutage so viele Möglichkeiten, und das ist doch eine tolle Sache. Als unsere Eltern jung waren, war das alles noch anders."

Auf die Frage, was sie denn für eine Mutter wäre, antwortet die 41-Jährige, dass sie sich keinesfalls herumschubsen lassen würde. Sie wäre nicht zu streng, würde aber auf jeden Fall ganz klare Grenzen setzen.

Wenn man all den Gerüchten Glauben schenken würde, dann hätte sie ja bereits ein Dutzend Kinder...

"Ich darf halt keinen extra Burger am Wochenende verdrücken", witzelte sie über die konstanten Schwangerschaftsgerüchte. "Vielleicht sollte ich mir ein Twitter-Konto zulegen, nur um all den Gerüchten ein Ende zu bereiten. Wenn ich noch einen weiteren Anruf von meiner Mutter kriege, die sagt: 'Jenny, du wolltest mir doch Bescheid sagen, wenn du schwanger bist oder heiraten willst, Tante Jean hat mich gerade angerufen."

Vielleicht wäre das ja wirklich eine gute Idee, wir würden ihr sicher folgen.

Folgt uns auf Twitter und Facebook!