Rich Hilfiger, Tommy Hilfiger

Astrid Stawiarz/Getty Images

Richard Hilfiger, 20-jähriger Möchtegern-Rapper und Sohn von Modedesigner Tommy Hilfiger, wurde letztes Wochenende in Hollywood verhaftet, wie er angeblich mit Gras herumfuhr, das er verchecken wollte.

Der Polizeibeamte Shawn Ruda erzählte E! News, dass Hilfiger, der sich den Künstlername Rich Hil zugelegt hat, in den frühen Sonntagmorgenstunden auf dem Sunset Boulevard angehalten wurde. Die Polizei durchsuchte den Wagen und fand eine beachtliche Menge Marihuana.

Die Menge war groß genug, um den tätowierten Erben des Hilfiger-Imperiums festzunehmen und ihn mit einer Straftat zu belangen (Besitz von Marihuana mit Verkaufsabsicht).

Nachdem er eine Nacht in der Zelle verbracht hatte, wurde er am Montag auf $20.000 Kaution freigelassen.

Der Hilfiger-Spross arbeitet an einer Hip-Hop-Karriere. Er hat bereits mit dem Ehemann von Alicia Keys, Swizz Beatz, zusammengearbeitet und kollaborierte vor kurzem mit Kid Cudi an einem Track. Er bestätigte die Verhaftung via Twitter.

"Hab die Nacht im Gefängnis verbracht", hieß es da.

Folgt uns auf Twitter und Facebook!

________

Wenn ihr sehen wollt, wer sonst noch hinter Gittern saß, empfehlen wir euch die Galerie "Polizeifotos - prominente Gesetzesbrecher".

  • Share
  • Tweet
  • Share