Sean Penn, Robin Wright Penn

AP Photo/Chris Pizzello

Ein Richter hat die Scheidung von Sean Penn und Robin Wright rechtskräftig gemacht, nach 14 Jahren Ehe.

Wright hatte zum ersten Mal im Dezember 2007 die Scheidung eingereicht, aber die Co-Stars aus Im Vorhof der Hölle zogen den Antrag im April 2008 wieder zurück.

Im April 2009 beantragte Penn dann die Scheidung, aber auch beim zweiten Mal gab es einen Rückzieher, denn anscheinend versöhnte sich das Paar nochmal nach einem Monat. 

Dann war Wrights Anwalt derjenige, der im August 2009 ins Gericht zurückkehrte, um in ihrem Namen erneut die Scheidung einzureichen. Als Scheidungsgrund wurden die berühmten "unüberbrückbaren Differenzen" angegeben.

Am 27. Juli wurde die Scheidung dann endgültig rechtskräftig.

Es handelte sich um die zweite Ehe für beide. Sie haben eine 19-jährige Tochter und einen 16 Jahre alten Sohn zusammen und werden sich das Sorgerecht für den Jungen teilen.

  • Share
  • Tweet
  • Share