• Share
  • Tweet
  • Share
Miley Cyrus

INFphoto.com

Auch wenn Miley Cyrus die meiste Zeit ihres jungen Lebens im Rampenlicht verbracht hat, bedeutet das nicht, dass negative Presseberichte ihr nicht ab und zu mal nahe gehen.

Das behauptet jedenfalls ihre Freundin Anna Maria Perez de Tagle, die Ashley Dewitt in Hannah Montana spielt.

 „Wenn ich mit ihr telefoniere sagt sie manchmal: 'Das fällt mir wirklich schwer' oder 'Ich bin wirklich sehr müde. Ich kann das nicht tun'”, erzählte Perez de Tagle. „Dann sage ich aber immer: 'Du tust das, weil du deinen Job liebst.' Daraufhin sagt sie dann, 'Ja.' ”

 Perez de Tagle sagte außerdem, Cyrus’ Freunde würden es vermeiden, mit ihr über die Vanity Fair-Kontroverse zu sprechen. „Das hat sie wirklich sehr verletzt“, betonte sie. „Sie hatte nicht erwartet, dass die Leute so darauf reagieren würden.“

 Cyrus sei aber, so Perez de Tagle, nicht anders als die meisten Teenager:

„Wenn sie mal nicht beschäftigt ist, gehen wir meistens Shoppen oder Bowlen, oder tun einfach ganz normale Dinge, die Mädchen eben gerne tun.“

 - Zusätzliche Berichterstattung von Laura Lane