Natasha McElhone, Martin Kelly

Alan Davidson/WireImage.com

Der Ehemann der Schauspielerin Natascha McElhone, der auch zufälliger Weise einer von Großbritanniens Top Schönheitschirurgen ist, ist am Dienstag in London im Alter von 42 Jahren unerwartet verstorben.

Dies geschah nur einen Tag, nachdem Martin Kelly und McElhone ihren 10. Hochzeitstag feierten.

Ein Sprecher des verwitweten 36-jährigen Stars lies verlauten, dass es zu diesem Zeitpunkt keinen Kommentar dazu geben werde. Die Schauspielerin erwartet derzeit das dritte Kind mit Kelly.

Die britischen Medien berichteten, dass ein Freund des Arztes Kelly in London kurz nach 22 Uhr vor dem Haus auf der Treppe zusammengesunken vorfand.

McElhone, die auch in den Filmen Solaris und Die Truman Show mitspielte, war in den USA mit Dreharbeiten beschäftigt und ist zur Zeit auf dem Weg nach England. Kelly hatte sie erst letzte Woche in den Staaten besucht.

Obwohl bisher keine Todesursache bekannt gegeben wurde, nimmt man an, dass Kelly an einem Herzinfarkt gestorben ist. Scotland Yard hat bis jetzt nicht geäußert und plant, eine Autopsie durchzuführen.

"Wir sind uns über die Todesursache immer noch unklar“, sagte McElhones Stiefvater, Roy Greenslade zur Zeitung Daily Mail. "Das kam so unerwartet. Er war so ein topfitter, junger, gut aussehender Mann...Wir stehen immer noch unter Schock, um ehrlich zu sein."

McElhone und Kelly haben bereits zwei Kinder, Theodore, 8, und Otis, 5.