• Share
  • Tweet
  • Share
Lindsay Lohan

INFdaily.com

Lindsays Leute sind in Aufruhr.

Ihr Agent betont, dass Lohan weder einen Pelzmantel noch irgendein anderes Kleidungsstück von irgendjemanden gestohlen habe.

"Das ist doch verrückt”, erzürnte sich Lohans Agent. „Die werden für ihre Interviews bezahlt. Das möchte ich an dieser Stelle mal festhalten. Die Angriffe auf Lindsay müssen aufhören. Es geht ihr im Moment sehr gut. Warum kann man sie nicht einfach in Ruhe lassen?“

Das Model Lauren Hastings behauptet, Zeugen zu haben, die gesehen haben wollen, wie Lohan auf einer Party, die Anfang des Jahres von einem Haus-Sitter in Hastings New Yorker Wohnung veranstaltet wurde, in deren Kleiderschrank herumstöberte und eine Tasche mit Hastings’ persönlichen Besitztümern an einen Bodyguard übergeben hat.

Eine weitere New Yorkerin, Masha Markova, behauptet ebenfalls, von Lohan bestohlen worden zu sein. Die Schauspielerin habe, so sagt, sie, in einem Nachtclub ihren Pelzmantel entwendet.

Doch damit nicht genug. Der Agent dementiert bereits einen Bericht, der in Kürze in den Boulevardblättern erscheinen soll, dass Lohan vor zwei Jahren eine Affäre mit Bobby Browns Sohn Landon Brown gehabt habe.

„Die könnten genauso gut berichten, dass auch ich eine Affäre mit ihm hatte“, sagte der Agent. „Die drucken doch einfach alles.“