Zac Efron, Vanessa Hudgens

INFphoto.com

Es ist doch schön, jung und verliebt zu sein, auch wenn wir alle wissen, wie diese Romanzen enden.

Während die Dreharbeiten zu High School Musical 3 in vollem Gange sind, verwandeln die beiden Ko-Stars Zac Efron und Vanessa Hudgens das Filmset in ein öffentliches Knutschfest.

Bei einem 15-stündigen Dreh im Auditorium der East High am Dienstag in Salt Lake City, hätten sich Efron und Hudgens, laut unserer Quelle, wenn sie nicht gerade zwischen den Szenen Händchen hielten und rumwitzelten, vor der Bühne ausgebreitet, wie „zwei Liebende bei einem Picknick“.

„Wenn sie am Set nicht gebraucht werden, sitzt der eine beim anderen auf dem Schoß“, so eine Quelle am Set, die hinzufügt, dass die jungen Lover auch ausgelassen Walzer getanzt hätten, mit Co-Star Corbin Bleu am Klavier.

 

In den Szenen, die am Dienstag gedreht wurden, besprechen die Schüler den Titel des Frühlingsmusicals.

Die Sicherheitsvorschriften am Set in Utah sind streng.

So streng, dass die Crew den Statisten nahe legte, die Schauspieler keinesfalls anzusprechen, weder um nach Autogrammen zu fragen, noch um herauszufinden, wo sich die Toiletten befinden. Wenn allerdings im Auditorium gefilmt wird, dürfen die Statisten im „Zuschauerbereich“ neben den Schauspielern sitzen.

Natürlich nicht, wenn sie immer noch nach einem WC suchen.

 

  • Share
  • Tweet
  • Share