Isaiah Washington

Paul Morigi/Getty Images

Nun muss sich Isaiah Washington offensichtlich mit einem neuen Problem auseinandersetzen: Dem Ruf eines Zechprellers.

Dem ehemaligen Star aus Grey's Anatomy und seiner Frau Jenisa wurde eine gerichtliche Verfügung ausgehändigt, nach der sie entweder innerhalb von drei Tagen zahlen oder ihr Zuhause in Venice, Kalifornien räumen müssen. Das Paar schuldet dem Vermieter $100.000 Miete.

Laut den Gerichtsdokumenten, hat das Paar seit vergangenem November keine Miete mehr gezahlt.

Die Washingtons haben das Haus gemietet, mit einer Kaufoption, die $3,65 Millionen beträgt. Bis vor fünf Monaten zahlten sie $20.000 Miete für das Anwesen, das an den Kanälen in Venice Beach liegt.

Seit vergangenem Donnerstag befindet sich an dem Haus eine Kopie des Gerichtsdokumentes.

"Wenn der Mieter es versäumt, die vorstehend genannte Miete zu bezahlen und nicht innerhalb von drei Tagen nach Zustellung des Gerichtsbeschlusses das Gebäude räumt, werden weitere Schritte eingeleitet werden", kann man da lesen.

Die Unternehmensgruppe, der das Anwesen gehört, fordert auch eine Kostenübernahme der Anwaltskosten und eine Entschädigungssumme von $3.333,33 pro Tag, ab dem 1. April, falls das Paar das Anwesen nicht räumt.

Die Washingtons hatten das Haus am 1. April 2008 bezogen.

Der Schauspieler hat sich bis jetzt zu dieser Angelegenheit noch nicht geäußert. Es wurde eine Anhörung für den 13. Mai festgesetzt.

  • Share
  • Tweet
  • Share