Wer hätte gedacht, dass die weiblichen Fans von Twilight ihre Fänge so tief in die DVD-Premiere der Vampirsaga versinken?

Ok, na gut, jeder.

Die Robert Pattinson-Anhänger waren bei der sehnsüchtig erwarteten Mitternachtspremiere der DVD am Samstag zahlreich vertreten und kauften mehr als drei Millionen Exemplare der Special Edition mit Doppel-Disk, und das allein am ersten Tag.

Twilight schaffte es damit in die Top 5 aller US-DVD-Premieren der letzten zwei Jahren und befindet sich in der Gesellschaft von Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt, The Dark Knight, Harry Potter und der Orden des Phönix und Transformers.

Que Bella.

"Wir sind den Twilight-Fans sehr dankbar dafür, dass sie zu Mitternachtspremieren im ganzen Land erschienen sind", sagte Summit Home Entertainment-Präsident Steve Nickerson.

"Mit solchen Verkaufszahlen am ersten Tag wird deutlich, dass die Fans weiterhin von der Twilight-Saga begeistert sind und nun haben sie eine eigene Kopie der Liebesgeschichte von Edward und Bella."

Um den Premierentag noch mehr anzuheizen, hatte Summit ganz strategisch Schauspieler der Besetzung bei der landesweiten DVD-Premiere verteilt. Das Event trug die Überschrift "Twilight at Midnight."

Rachelle Lefevre, die Victoria spielt, war in Salt Lake City, Ashley Greene (Alice Cullen) und Kellan Lutz in Los Angeles. Regisseurin Catherine Hardwicke war in Dallas, Edi Gathegi, der Laurent spielt, war in New York und Nikki Reed, die mittlerweile besser als Rosalie Hale bekannt ist, in Chicago.

Rob Pattsinson und Kristen Stewart waren bei den Veranstaltungen nicht vertreten.

Der Vampirfilm brachte weltweit knapp $380 Millionen an den Kinokassen ein.

Die DVD Premiere von Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen ist in Deutschland am 10. Juni.

Die Dreharbeiten des zweiten Films, New Moon, begannen vor kurzem in Vancouver und der Film soll am 7. Januar 2010 in die deutschen Kinos kommen.

  • Share
  • Tweet
  • Share