Auf Miley Cyrus ist immer Verlass, wenn es darum geht, etwas Sonnenschein in einen trüben Tag zu zaubern.

Miles hatte letzte Woche einen Friseurtermin und da sie sich ja nie eine Gelegenheit für eine kleine Show entgehen lässt, hat sie natürlich ihre Kumpels angerufen. Damit meinen wir natürlich die Paparazzi.

Ihre besten Freunde warteten also schon beim B2V Salon, als Miley in ihrem neuen Prius mit ihrer armen Großmutter und dem Hund im Schlepptau vorfuhr. Als sie erst mal drin war, ging die Haarverlängerungsparty erst richtig los. Man muss wohl bei einer siebenstündigen Session beim Friseur ständig mit dem Arsch wackeln, sonst langweilen sich die Paparazzi und gehen. Und was dann?

Also wackelte Miley so viel wie möglich, auf die Art, die Erwachsenen mit Töchtern im Teenager-Alter die Sorgenfalten auf die Stirn treibt. Und ja, die Rollos waren unten, aber sie wusste genau, was sie tut und hat irgendwann die Vorhänge aufgemacht, um ihre neue Mähne zu präsentieren.

Aber hey, so ist Miley eben - mit dem Hintern zu wackeln, dauernd Peace-Zeichen zu machen und den Paparazzi eine Show zu bieten – das alles gehört zu ihrer alltäglichen Arbeit.