Lisa Rinna

Dr. Billy Ingram/Getty Images

In dieser angeschlagenen Wirtschaftslage muss man manchmal zu ausgefallenen Mitteln greifen.

Das könnte man auch von Lisa Rinna behaupten, die am Mittwoch mit einem Schild am Körper gesichtet wurde - Teil ihrer andauernden Bemühungen, wieder ihre Rolle als Taylor McBride im Revival des 90er-Serienhits Melrose Place zu spielen.

Es stellte sich allerdings heraus, dass die schamlose Tat ein Sketch für eine neue Web Show war. Ähm, OK, ist aber trotzdem…

"Ein lieber Freund von mir hat mich gefragt, ob ich diesen Sketch machen würde", erzählte Rinna E! News am Eröffnungsabend des Vintage-Ladens „What Comes Around Goes Around in LA. "Ich sagte: wieso nicht? Ich bin nämlich zu allem bereit, wisst ihr."

Offensichtlich. Ganz im Gegensatz zu einem anderen Mitglied von Melrose, das nicht nur gebeten wurde mitzumachen (ohne dabei auf den Knien kriechen zu müssen), sondern auch noch – geben Sie sich das mal - das Angebot abgelehnt hat. Autsch!

- Zusätzliche Berichterstattung von Dahvi Shira