U2, Bono

Alexandra Wyman/Getty Images for Thelonious Monk Institute

Es scheint, als gäbe es mehr U2 am Horizont.

Nach einer einzigartigen Publicity-Kampagne diese Woche zur Veröffentlichung der neuen Scheibe No Line on the Horizon in den USA, haben die irischen Rocker nun bekannt gegeben, dass sie gegen Ende des Jahres ein weiteres Album herausbringen wollen.

Dieses soll den Titel Songs of Ascent tragen und wurde als eine ruhigere Scheibe beschrieben.

"Sie soll etwas Meditatives, Reflektierendes haben, aber nicht zu schwelgend sein", sagte Bono im Interview mit Rolling Stone. "Es soll eine klare Stimmung haben, wie Miles Davis' Album Kind of Blue. Oder ein weiterer guter Anhaltspunkt ist  John Coltranes Platte A Love Supreme. Es soll die Art von Album sein, bei dem man geneigt ist, sich die Schuhe auszuziehen."

Bisher wurde noch kein Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben, aber Bono sagte, dass er, Gitarrist The Edge, Bassist Adam Clayton und Drummer Larry Mullen Jr. bereits den ersten Track des Albums kennen würden: "Every Breaking Wave", welcher auf dem Boden des Schneideraums landete, als das Horizon-Album fertiggestellt wurde.

Die Band ist bekannt dafür, nach einem neuen Album relativ schnell ein Nachfolgewerk herauszubringen: Rattle and Hum kam direkt nach The Joshua Tree raus und Zooropa folgte unmittelbar nach Achtung, Baby.

Zwischenzeitlich promotet die Band jedoch weiterhin fleißig No Line on the Horizon. Neben der US-Sendung Good Morning America, den Grammys und den U.K. Brit Awards in den letzten Wochen, wird U2 am 11. März auch einen Auftritt in einem Club in Boston haben und im Juli geht's auf Welttournee.

  • Share
  • Tweet
  • Share